Neue Pressemitteilungen von unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder

 

Heute wurden vom Büro unserer MdB Dr. Daniela De Ridder zwei Pressemitteilungen veröffentlicht. Nachstehend dazu die Leitsätze. Die kompletten Mitteilungen sind auf der Homepage von Daniela zu lesen. Dazu bitte ihr Bild in der linken Spalte anklicken - fertig.

1. Pressemitteilung

Milchpreise erneut gesunken – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft auf zum Milchkauf an Milchtankstellen, Melkhuiskes und Hofläden der Region

Grafschaft Bentheim/Emsland. Nach einer Erholung des Milchpreises bis November 2017 (rund 40,3 Cent pro Kilogramm) sind die Preise je Kilogramm Milch in Deutschland bis heute wieder gesunken (32,36 Cent im Mai 2018 in Deutschland / 32,10 Cent in der EU). Auch wenn in den kommenden Wochen aufgrund der Dürre bundesweit ein Preisanstieg zu erwarten ist, bleibt die strukturelle Problematik von Dumpingpreisen für die Landwirtinnen und Landwirte der bäuerlichen Betriebe bestehen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder, Mitglied der Landfrauen, ruft zur solidarischen Unterstützung der bäuerlichen Betriebe auf.

 

Dr.jpeg

Dr. Daniela De Ridder bei der Milchtankstelle in Nordhorn (Foto: Büro De Ridder)

2. Pressemitteilung:

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft angesichts der Trockenheit zur Unterstützung der Landwirtinnen und Landwirte auf – Kurzfristig handeln und langfristig Strategie umsetzen

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft angesichts der anhaltenden witterungsbedingten Dürre zur Unterstützung der Landwirtinnen und Landwirte auf. Während staatliche Hilfeleistungen in einfachen Fällen zunächst den Landesregierungen obliegen, kann der Bund bei der Feststellung von Schäden in einem nationalen Ausmaß Mittel zur Verfügung stellen. De Ridder, die kürzlich den Landfrauen beigetreten ist, rechnet nach der Bekanntmachung des Ernteberichts mit starken ökologischen und ökonomischen Schäden der klimabedingten Trockenheit und fordert kurz- wie auch langfristige Maßnahmen zur Abwehr von Folgeschäden.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.