Stadtrat Meppen ehrt posthum Hermann Proske

 

Der Stadtrat Meppen hat einstimmig die Umbenennung der Wilhelm-Sagemüller-Straße in Hermann-Proske-Straße beschlossen! Damit ehrt die Stadt einen der profiliertesten Meppener Kommunalpolitiker der Nachkriegszeit. Der 1928 geborene Meppener hatte von 1946 bis zu seinem Tod 2007 das politische Leben in der Stadt entscheidend mit geprägt und genoß durch seine Integrität ein hohes Ansehen.

In Ihrer Ausgabe vom 20.02.2015 würdigte die Meppener Tagespost Hermann Proske mit einem Rückblick auf sein politisches Werk und die Bennennung einer Straße nach ihm. Sein langjähriges Engagement für Meppen findet heute in der politischen Arbeit seiner Tochter Andrea Kötter eine Fortsetzung. Wir möchten uns mit der Verlinkung auf den Artikel dem ehrenden Andenken an Hermann Proske anschließen.

Meppen hat jetzt eine Hermann-Proske-Straße

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.