Nah bei den Bürgern – Bürgerbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder mit festen Sprechzeiten

 

Das Bürgerbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder am Gildehauser Weg 42 ist ab sofort immer dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr besetzt. De Ridder betont, dass ihr der persönliche Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern ein Herzensanliegen ist.

„Als Bundestagsabgeordnete will ich im wahrsten Sinne des Wortes Volksvertreterin für die Anliegen, Sorgen und Nöte von Bürgerinnen und Wählern sein. Mich erreichen zahlreiche Bürgeranfragen, Briefe, Beschwerde, ja auch manchmal Solidaritätsadressen weitgehend per Email und jedes Schreiben wird von mir persönlich beantwortet; nicht immer kann ich unmittelbar helfen; so manches Anliegen muss ich weiter verweisen - insbesondere stehe ich im engen Kontakt mit den zahlreichen sozialen Einrichtungen unserer Region. Aber als Bundestagsabgeordnete ist mir sehr bewusst, dass unsere Wählerinnen in ihren Anliegen und mit ihren Interessen ernst genommen werden wollen. Mit meinem Wahlkreisbüro will ich die Möglichkeit anbieten, den direkten Austausch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern in meinem Wahlkreis noch zu intensivieren. Daher biete ich gerne feste Öffnungszeiten an“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder.

Ende Mai eröffnete De Ridder in Anwesenheit zahlreicher Gäste und Nachbarn ihr neues Bürgerbüro im Nordhorner Stadtteil Blanke. Nun haben Bürgerinnen und Bürger jeden Dienstag die Möglichkeit, zwischen 10:00 und 12:00 Uhr ihre Anliegen direkt im Bürgerbüro vorzutragen. Nicht immer wird die SPD-Bundestagsabgeordnete selbst zugegen sein können, - schon die zahlreichen und häufiger werdenden Termine während der Sitzungswochen in Berlin und die wachsende Zahl an Auslandsreisen, die De Ridder als stellvertretende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses absolvieren muss, machen dies leider nicht möglich. Aber während der Öffnungszeiten haben alle Ratsuchenden die Möglichkeit, sich an das Team der SPD-Abgeordneten zu wenden, ihre Anliegen zu besprechen und bereits den einen oder anderen Tipp und Hinweis mitzunehmen. Auch für die Vereinbarung von persönlichen Terminen und telefonischen Verabredungen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. Dazu arbeitet das Wahlkreis-Team auch sehr eng mit den Kolleginnen und Kollegen in Berlin zusammen und kann oft binnen weniger Stunden ganz akute Probleme lösen und Sachinformationen einholen, die den Betroffenen weiterhelfen.

 

 

„Aufgrund der Größe des Wahlkreise, der zahlreichen Termine und der wachsenden Aufgaben sind meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr oft in Berlin, in der Grafschaft Bentheim und im Emsland unterwegs, aber wir wollen allen Ratsuchenden unterstützend zur Seite stehen. Das geht per Email, Fax und eben auch im persönlichen Gespräch. Allerdings ist es immer besser, auch vorab und per Telefonat einen Termin zu vereinbaren“, betont De Ridder.

Das Büro der SPD-Politikerin befindet sich am Gildehauser Weg 42 in Nordhorn. Es stehen kostenlose Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Sie erreichen das SPD-Team unter der Telefonnummer: 05921 781 868 6, per Fax: 05921 781 868 7 oder Email: daniela.deridder@bundestag.de

„Ich freue mich sehr, wenn viele Bürgerinnen und Bürger den Weg zu mir ins Bürgerbüro finden. Der persönliche Kontakt mit den Menschen ist mir stets ein Herzensanliegen. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich Ihrem Anliegen annehmen. Auf Wunsch vereinbart mein Team auch individuelle Gesprächstermine mit mir“, bekräftigt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.