Andrea Kötter wieder in den Landesvorstand SPD-Niedersachsen gewählt

 

Die Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Emsland Andrea Kötter (Meppen) wurde am vergangenen Samstag (14.04.) beim SPD-Landesparteitag Niedersachsen in Bad Fallingbostel erneut für eine zweite Amtsperiode und bereits im ersten Wahlgang wieder in den Vorstand gewählt! Ihre Wahl in dieses Gremium ist für die Region Emsland deshalb von großer Bedeutung, weil damit eine verbesserte kommunikative Anbindung an Landesregierung und Landtagsfraktion der SPD erfolgt.

Die gebürtige Meppenerin ist seit vielen Jahren politisch aktiv. Sie ist u.a. Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion und Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Meppen, wo sie auch das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin bekleidet. Dem SPD-Kreisverband Emsland führt sie nun seit sieben Jahren erfolgreich in der Nachfolge von Karin Stief-Kreihe, die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion.

Die 53-jährige Andrea Kötter ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Bei den Genossinnen und Genossen im Emsland ist sie sehr populär und wurde bei der Wahl des Kreisverbandsvorstandes 2017 in Börger für ihre dritte Amtszeit von jeweils 2 Jahren mit fast 95 Prozent wiedergewählt.

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.