Nachrichten

Auswahl
 

Gemeindeverwaltung soll Fraktionen besser informieren

Gemeindevervaltung soll Fraktionen besser informieren
SPD Twist bestätigt ihren Vorstand / Lob für die Niedersächsische Landesregierung
Bei den Wahlen für den Vorstand des SPD-Ortsvereins gab es keine Überraschungen. Mit einer Ausnahme wurden alle Vorstandsmitglieder wiedergewählt. Als Vorsitzender für weitere zwei Jahre wurde Rudi Gaidosch im Amt bestätigt. mehr...

 
 

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder beim niedersächsischen Team des Wünschewagens in Berlin – Starkes Engagement für Todkranke

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) war mit seinen Aktiven für das Projekt „Wünschewagen“ in Berlin, um für seine Arbeit zu werben. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte das niedersächsische Team am Brandenburger Tor, das auch in der Grafschaft Bentheim und im Emsland aktiv ist. mehr...

 
 

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder erfreut über gerechte Finanzierung der Krankenkassenbeiträge – Parität kommt!

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt den heutigen Beschluss des Bundestags zur gerechten Finanzierung der Krankenkassenbeiträge: Ab Januar 2019 zahlen Arbeitgeber wieder genauso viel in die gesetzliche Krankenversicherung wie ihre Beschäftigten. Dadurch werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Rentnerinnen und Rentner spürbar entlastet. mehr...

 
 

„Mobile Retter“ unterstützen: Börger bekommt weitere Defibrillatoren

In der Gemeinde Börger soll das Netz an frei zugänglichen Defibrillatoren weiter ausgebaut werden. Einstimmig votierte der Rat der Hümmlinggemeinde auf seiner jüngsten Sitzung dafür, dem Förderverein der Feuerwehr bis zu 5000 Euro für die Anschaffung weiterer AED-Geräte (Defibrillatoren) zukommen zu lassen.
Nachstehend die Verlinkung auf den Bericht von Redakteur Christian Belling in der Ems-Zeitung Lokales Sögel / Börger am 19.10.2018. Foto: Karin Kemper. mehr...

 
 

Neue Pressemitteilungen aus dem Berliner Büro von MdB Dr. Daniela De Ridder

Nachdem uns bereits heute Morgen eine Pressemitteilung aus dem Berliner Büro von Dr. Daniela De Ridder zugegangen ist erreichten uns soeben 2 weitere Informationen. Wegen des Umfanges und der Platzmöglichkeiten auf unserer Homepage verweisen wir auf die Homepage unserer MdB.
Bitte dazu das Bild von Daniela in der linken Spalte anklicken, dann erscheint ihre eigene Internetseite mit den neuen Pressemitteilungen. Nachstehend dazu nur die Headlines. mehr...

 
 

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder sieht Industrie nach Vertrauensverlust in der Pflicht – Musterklage gegen Volkswagen startet im November

Ab November 2018 tritt auf Initiative der SPD das neue Gesetz für Musterverfahren in Kraft. Die erste Klage wird dabei vom Bundesverband der Verbraucherzentralen in Kooperation mit dem ADAC gegen Volkswagen (VW) geführt. De Ridder sieht nach der sogenannten „Diesel-Affäre“ die Industrie in der Pflicht, verlorenes Vertrauen wieder herzustellen. mehr...

 
 

Thema im Wirtschaftsausschuss: Stadt Papenburg arbeitet an Museumshafen

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert, dass im Papenburger Hafen Liegeplätze für historische Schiffe und Hausboote geschaffen werden. Im Rathaus wird bereits an einem Museumshafen im Bereich der Alten Werft gearbeitet. Ein ersten sichtbaren Schritt dahin gibt es bereits.
Nachstehend die Verlinkung auf Bericht, Kommentar und Foto von Redakteur Christoph Assies in der Ems-Zeitung Lokales Papenburg am 18.10.2018. mehr...

 
 

Für das südliche Emsland: Stadt Lingen stimmt neuer Stelle für gemeinsame Tourismusstruktur zu

Der Wirtschafts- und Grundstücksausschuss (WGA) der Stadt Lingen hat der Errichtung einer Netzwerkstelle zur Etablierung einer gemeinsamen Tourismusstruktur im südlichen Emsland mehrheitlich zugestimmt. Kritische Anmerkungen hierzu gab es von SPD und Bürgernahen (BN).
Nachstehend die Verlinkung auf den Bericht von Redakteur Wilfried Roggendorf in der Lingener Tagespost Lokales Lingen am 18.10.2018. Foto: Julia Mausch. mehr...

 
 

Beispiel für Bedeutung der Familienbetriebe: Haselünner SPD-Ratsfraktion besucht Autolackiererei Konowski

Von ihrem Besuch bei der Autolackiererei Konowski waren die SPD-Ratsfraktion Haselünne und Mitglieder des Ortsvereinsvorstandes sehr beeindruckt. Firmenchef Andre Konowski und Ehefrau Karin informierten über Entwicklung und aktuelle Daten des Betriebes und führten die Politiker durch die kürzlich in Betrieb genommene Lackierhalle.
Nachstehend die Verlinkung auf die Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins Haselünne in der Meppener Tagespost Lokales Haselünne am 18.10.2018. mehr...